URL: www.fak-caritas.de/akademie/fortbildungen/die-kunst-der-entschleunigung-56808cd6-48a6-4f2b-98b7-bbd45885676d
Stand: 26.05.2017
  • 26. Juni 2017  - 

    ganztags
  • 29. Juni 2017

Die Kunst der Entschleunigung

Ausgangssituation
Fachkräfte sind in ihrem beruflichen Alltag permanent gefordert: die Arbeitsdichte ist hoch, die Anforderungen wachsen stetig und werden immer vielfältiger; Gefühle permanenter innerer Anspannung gehören zu den ständigen Begleitern. Stetige Veränderungen in sozialen Organisationen sind normal und auch erwünscht - die Kehrseite davon ist der Verlust an Sicherheit und das Aufkommen von Ängsten, die, wenn es um Arbeitsplätze geht, existenziell werden. All diese Entwicklungen machen auch vor den Diensten und Einrichtungen der verbandlichen Caritas nicht halt.

Wie kann der/die Einzelne Stress bewältigen und gesund bleiben? Die Balance zwischen Arbeit und persönlichen, privaten Bedürfnissen scheint immer weiter ins Ungleichgewicht zu geraten. Stress verstärkt sich und führt zu körperlichen und/oder psychischen Beschwerden.

Die Kunst der Entschleunigung: Unser Anti-Stress-Angebot bietet eine Kombination von unterschiedlichen Wegen zur "Entschleunigung" an: Mehrere Formen von Bewegung wechseln einander ab und dienen der Entspannung: Laufen bzw. Walken sowie Yoga und Meditation. Kombiniert werden diese Einheiten mit Angeboten zur persönlichen Reflexion sowie Theorieimpulsen und Beratung zum Selbst- bzw. Stressmanagement.


Zielsetzung und Lernansatz
Die Kombination von Laufen, Walken, Yoga und Selbstmanagement-Impulsen ermöglicht Teilnehmer/-innen, "zu sich zu kommen", abzuschalten, zu regenerieren sowie neue Perspektiven für die persönliche und berufliche Zukunft zu gewinnen.

Folgende Fragen werden u.a. thematisiert:

  • Wie schaffe ich es, meinen Stress auf verschiedenen Ebenen zu reduzieren und in einer für mich befriedigenden Weise damit umzugehen?
  • Wie kann ich meine körperliche Leistungsfähigkeit erhalten und erhöhen?
  • Welche neuen Perspektiven und Lösungen kann ich für meine berufliche Rolle und Aufgaben entdecken?
  • Wie schaffe ich eine bessere Balance zwischen meinen persönlichen und beruflichen Bedürfnissen und Aufgaben - meine Work Life Balance?


Arbeitsformen
Laufen und Walking - in verschiedenen Gruppen, je nach Leistungsstand und -ambitionen. Laufanfänger sind ebenso willkommen wie Laufprofis. Eine fachkundige Leitung und Begleitung ist gewährleistet.

Yoga und Meditation - bestehend aus leicht erlernbaren Körperübungen und einer Einführung in Meditation mit dem Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen; Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Selbstmanagement-Impulse - Impulse und Beratung zum Selbst- und Stressmanagement sowie zum Umgang mit der eigenen Berufsrolle.


Termin
Beginn: Montag, 26. Juni 2017, 14:30 Uhr mit einem Begrüßungskaffee
Ende: Donnerstag, 29. Juni 2017, 12:30 Uhr mit dem Mittagessen


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Zu den Teilnahmegebühren von 450,00 € fallen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung an. Diese betragen insgesamt 303,00 €.

Übernachtung OHNE Frühstück pro Nacht: 46,00 €
Verpflegungspauschale mit Frühstück pro Tag: 55,00 €


Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn des Seminars durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.
Für Ihre Teilnahme können Sie bei uns verschiedene Fördermöglichkeiten nutzen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.fak-caritas.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!

Zielgruppe

Fachkräfte in sozialen Diensten und Einrichtungen der verbandlichen Caritas

Max. Teilnehmerzahl

16

Kosten

450,00 € zzgl. Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S17007

Referent(inn)en

Hermann
Krieger

Dipl.-Päd., TZI-Diplom, Direktor der Fortbildungs-Akademie



Uta
Oehmke

Dipl.-Pädagogin, Diplom-Iyengar Yogalehrerin