EMAS - Eco Management und Audit Scheme

Am 02. Juni 2017 nahm Dr. Dirk Sichelschmidt die EMAS-Urkunde für die Fortbildungs-Akademie in Empfang.

H. Baumann (IHK Südlicher Oberrhein) überreicht H. Dr. Sichelschmidt die EMAS-Urkunde

                                               Foto: Klemens Bögner

 EMAS-Urkunde FAK

  

EMAS ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

Die ökologische Nachhaltigkeit gründet in der christlichen Umweltethik mit dem Ziel die Schöpfung Gottes zu bewahren. Durch einen achtsamen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen will die Zentrale des DCV ihren Beitrag für eine umweltgerechte Zukunft leisten.

Im Rahmen des Projektes "Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit in den Einrichtungen und Diensten der Caritas" führten die Zentrale sowie die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverband e.V.  in Freiburg als zwei von fünf Pilotstandorten ein Umweltmanagementsystem gemäß des Eco-Management and Audit Scheme der Europäischen Union ("EMAS")  ein.

Anfang 2017 haben alle Beteiligten dessen Implementierung erfolgreich abgeschlossen und werden  nun als EMAS-Standorte im Europäische Register geführt .  

Den Unternehmensvertretern wurden im Rahmen der Abschlussveranstaltung  in der Zentrale des Deutschen Caritasverbandes am 2. Juni 2017  durch den Referenten  Kreislaufwirtschaft und Gewässerschutz der IHK Südlicher Oberrhein die Urkunden überreicht.